Deine Website ist ein Haustier…

… pflege und hege es, sonst geht es ein.

Bäng! Die neue Website ist online. Die Titles und Descriptions perfektioniert. Die Texte voller Keywords. Beweisführende Begriffe sind eingebaut. Die Struktur klar und übersichtlich.  Lässt man die Seite nun einfach liegen, wird sie nicht wie Wein stetig besser, sondern sie beginnt langsam zu sterben.

 

Der klassische Lebenszyklus einer ungepflegten Seite schaut etwa wie folgt aus:

Nach einem zunächst (steilen) Anstieg von Sichtbarkeit und Traffic, beginnt das langsame, sich über Monate und manchmal Jahre hinziehende Sterben der Seite. Es verschwinden nach und nach Rankings aus den SERPs (Ergebnisseite der Suchmaschine), die Sichtbarkeit und der Traffic gehen zurück. Slow Death wird das im Jargon genannt.

 

Warum Slow Death?

Die Konkurrenz schläft nicht, wenn Texte auf Konkurrenzseiten kontinuierlich verbessert werden, neueste Features eingebaut werden und Konkurrenzseiten immer auf dem neuesten Stand sind, wird die eigene, ungepflegte Seite immer weniger interessant für Kunden und  Suchmaschinen.

 

Was kann man gegen Slow Death tun?

Pflege deine Seite wie eine Katze! Füttern, streicheln, Kacke wegräumen, „Kunststücke“ beibringen. Hält man die eigene Seite zumindest sauber von Fehlern, optimiert gelegentlich die Texte und aktualisiert man regelmäßig auf die neueste CMS Version, kann man dem Slow Death schon prima ein Schnippchen schlagen. Ein stetiges Arbeiten an der Seite garantiert nicht nur, dass auftretende Fehler schneller behoben werden, sondern auch, dass keine Kunden im Sommer von Winterbildern angegrinst wird. Gleichzeitig sendet es Signale an Suchmaschinen: Hier tut sich was! Diese Seite wird gefüttert, gepflegt und die S****** wird weggeräumt. Kurz das Fell der Seite glänzt, sie ist gesund und bereit für deine Kunden auf der ersten Suchergebnisseite zu ranken *schnurr*.

 

  • Regelmäßig auf Fehler checken und beheben.
  • Texte ab und zu aktualisieren.
  • Neueste CMS Version herunterladen.
  • Bei Bildern Jahreszeiten beachten.
  • Veraltete und von Kunden nicht beachtete Inhalte restlos löschen.